lupis
Deutsch
Italiano

Die geschichte des rifugio

page_rifugiovecchio002
  
DAS EHEMALIGE RIFUGIO AM 20. April 1981

  Das Rifugio verdankt sein Name an die glorreiche „Brigata Lupi di Toscana“ (Wolf Brigade der Toskana) die hier kämpfte im Ersten Weltkrieg (1914 – 1918).
Von Pieve di Bono bergauf Richtung Prezzo auf der SP 122, nach zirka 6 Km, finden Sie, wie vom Zauber, die Hochebene von Boniprati, an der Grenze mit dem Naturpark Adamello-Brenta. Hier auf 1176 Meter Höhe, im fernen Jahr 1962 wurde das erste Rifugio gebaut (siehe Fotos).

Der erste Eigentümer, Hr. Alcide Franceschetti, baute in diesem Ort eine Holzhütte mit Material dass er von den Baustelle der gerade beendete Wasserkraftwerk wiedererlangt hatte und widmete dem Rifugio den Namen des „Wolf Brigade der Toskana“.
Ende der sechziger Jahren wurde das Rifugio von den Brüdern Benvenuto und Settimo Scaia gekauft. In allen diesen Jahren ist es ein Meilenstein gewesen für einheimische Jägern, leidenschaftliche Pilzsammler, die ersten Skibergsteigern die unsere schöne Gebirge zu besuchen begannen, die zähen „Morra“-Spielern die in Onkel Settimo einen harten Gegner zu schlagen fanden.
Es waren die Zeiten in denen  Onkel Settimo gewöhnt war die „Polenta carbonera“  auf dem Herd in der kleinen Hütte am Waldrand zu kochen und sich der unverwechselbare Duft von Polenta verbreitete. Die erstem Kunden, am meistens aus der Provinz von Brescia, entdeckten langsam Boniprati für ihre Ausflüge.   

Später, zwischen 1982 und 1990, die Töchtern Adelia und Tullia umbauten und erweiterten die alte Holzhütte zur gegenwärtigen  Struktur mit Bar, Speisesaal für Feierlichkeiten und Banketten, neun Zimmern, TV-Raum, Parkplatz und  auch einen kleinen Kinderspielplatz zwischen Buchen und Lärchen.
Nach so vielen Jahren ist noch die gleiche Familienfreundlichkeit geblieben dass während der Zeit  die Bewirtschaftung  des Rifugio immer gekenngezeichnet hat.
Rifugio Lupi di Toscana
Località Boniprati 38085 Prezzo Tel.: 0465674560
info@rifugiolupiditoscana.it
Create a website